Meine Katze frisst ihre Katzenstreu! Wie schädlich ist das?

Bentonit ist ein Naturton. Wenn eine Katze Bentonit-Streu frisst, so hat das in vielen Fällen einen Hintergrund. Die Katze hat einen sehr sensiblen Körperbau. Treten Mangelerscheinungen auf, dann versucht die Katze, diese auszugleichen – das ist ein natürlicher Reflex. Das Fressen von Bentonit ist ein Zeichen dafür, dass eine Katze einen Mangel an Mineralien in ihrem Körper verspürt. Durch die Zugabe von Mineralien – z. B. in Form von Ergänzungsfuttermittel – kann man in den meisten Fällen dem Fressen der Streu entgegenwirken. Wenn Ihre Katze nur einmal einige Körner gefressen hat, ist es nicht problematisch. Das Bentonit wird in der Regel über den Darm wieder ausgeschieden. Einen Arzt sollte man allerdings vorsichtshalber dann aufsuchen, wenn die Katze eine größere Menge Streu gefressen hat. Dann könnte die große Menge an Ton im Magen zu schlimmeren Beschwerden führen.

Wenn möglich, bitte mehr Text einfügen